Sie sind hier: Startseite » News

News

Am 10.05. und am 04.11.2018 fanden...

... die diesjährigen Obedience Prüfungen beim Tübinger HSV 07 statt.

Beides Mal bei optimalen Bedingungen und bester Verpflegung konnten viele Tübinger Obedience-Teams mit tollen Ergebnissen abschließen und viele wertvolle Erfahrungen sammeln.
Obedience Vereinsmeister 2018 wurden Sabrina Ulmer mit Cora vor Gabi Wagner mit Ebsi und Anne Zerbe mit Jule.
Herzlichen Glückwunsch an alle Tübinger Obedience Teams !!!

Zur Herbstprüfung am 04.11. konnten 4 Tübinger Sportler mit ihren Nachwuchshunden die Begleithundeprüfung erfolgreich ablegen.
Wir freuen uns auf die Teams im Sport !

Ergebnisse der Frühjahrsprüfung! [179 KB]

Ergebnisse der Herbstprüfung! [150 KB]

Tübinger Airedale Terrier nehmen...

... an der 1. Obedience Klubsieger- und Klassensiegerprüfung des Klubs für Terrier (KfT) teil

Am 20./ 21. Oktober 2018 machten sich Karin Ulbrich mit Gismo von Wales und Anne Zerbe mit Jule (Gwenda vom Ith) auf den Weg nach Ellwangen zur 1. Klubsieger- und Klassensiegerprüfung des KfT.

Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Karin holte sich mit ihrem Gismo einen sehr verdienten 2. Platz in der Klasse 3 mit 270,5 Punkten und wurde damit Deutsche Vizemeisterin. Anne und Jule siegten in der Klasse 2 mit 280 Punkten nach einer sehr schönen Vorführung.

Vielen Dank an Michael Janz für die schönen Fotos!

Es war ein tolles Turnier, bei dem vom kleinen Yorkshire Terrier bis zum Airedale Terrier viele Terrierrassen vertreten waren und ihr Können im Obedience vorführten.

Die Tübinger Turnierhundsportler auf den ...

... Meisterschaften 2018

Eine kleine, aber feine und äußerst erfolgreiche Turnierhundsportgruppe präsentierte den Tübinger HSV 07 im Jahr 2018 auf der swhv-Meisterschaft in Obersontheim, der dhv-Meisterschaft in Baumholder und der VDH-Meisterschaft in Ladenburg.



Die Gruppe besteht nicht aus "Leistungssportlern" der Aktivenklassen (um die es scheinbar manchmal nur noch im THS geht), sondern repräsentiert hervorragend das, wofür der THS schon seit dem Beginn steht:

Sport mit dem Hund für Alt und Jung !



Sehr talentierte Jugendliche gepaart mit erfahrenen Hundesportlern und Trainern - das ist der Tübinger Hundesportverein.

Egal ob im Training oder auf Wettkämpfen: stets mit höchstem gegenseitigen Respekt für die Leistung des anderen zogen wir in diesem Jahr wieder los, um den anderen "das Fürchten zu lernen" ;-)))



Anita Sturm und Pile vom Waltenweiler - unser Team im Seniorenlager:

... war auch in 2018 wieder sehr erfolgreich unterwegs.

Bei der swhv im Vierkampf auf Platz 4, steigerten sich die beiden bei der dhv-Meisterschaft einen sehr guten 2. Platz.

Im 2000m Geländelauf auf der swhv-Meisterschaft noch auf Platz 2 konnten sich die beiden leider nicht für die dhv-Meisterschaft qualifizieren.

Wir alle hoffen dass wir (wenn wir mal in Anita's Altersklasse sind) auch noch so begeistert und erfolgreich diesen Sport ausüben können !



Arne Beckmann und Tiger Woods von der Talmühle – der jüngste 2000m Geländeläufer:

Nach der frustrierenden Saison 2017, bei der sich Arne nach einem hervorragenden 2. Platz auf der swhv-Meisterschaft nicht weiter qualifizieren konnte, war der "Druck" in diesem Jahr natürlich besonders hoch.

Schon schade, dass so viele Jugendliche im Geländelauf und Vierkampf nach der swhv-Meisterschaft aufgrund des Leistungsprinzips (Erwachsene und Jugendliche werden in einen Topf geworfen) nicht weiterkommen.

Aber Arne ist ein Kämpfer und in diesem Jahr galt das Prinzip: Jetzt erst recht !

So gewann er mit seinem "Woody" swhv-, dhv- und VDH-Meisterschaft in beeindruckender Manier.

An der swhv noch ein wenig aus dem Tritt gekommen, weil sie so viele AK 50 Starterinnen vor ihnen überholen mussten, steigerten sich die beiden an der dhv- und VDH-DM auf 6:50 bzw. 6:51 Minuten .... und das mit noch nicht mal 13 Jahren ....



Malte Beckmann und Urmel vom Schwarzwaldtal – was lange währt wird endlich gut:

Malte und Urmel starteten nach Malte's gebrochenem Fuß mit ordentlich Trainingsrückstand in die Saison. Den konnten sie im Vierkampf nicht kompensieren und somit lag der Schwerpunkt auf dem 2000m Geländelauf und dem CSC.

Mit Zeiten im 2000m Geländelauf zwischen 6:04 und 6:06 Minuten war Malte zwar manchmal frustriert, weil er die 6 Minuten schon gerne knacken wollte, aber die Konstanz der beiden war schon mehr als beeindruckend.

Swhv-, dhv- und VDH-Meister 2018 und das mit einem Hund, der nicht zieht ....



Martin Bauer und Aruba vom Bärenbest – im "falschen Film" ?

Nein – nicht dass Martin und Rubi nicht hervorragende Geländeläufer sind – der 7. Platz auf der swhv-Meisterschaft ist ja mal alles andere als schlecht, aber eigentlich ist der Vierkampf und Sprint ihr Terrain.

Deshalb freuen wir uns schon jetzt auf die Saison 2019 mit den beiden im Vierkampf und natürlich auf Martin's großes Trainings-know-how im Sprint.

Aber auch das ist typisch für die Tübinger THS-Gruppe: da läuft "Mann" dann hald mal einen 2000m Geländelauf, weil es mit der Truppe so nett ist auf den Meisterschaften ;-)



Marc Vogel mit Zeno – letztes Jahr im Jugendlager ...

Marc und Zeno sind jetzt schon ein eingespieltes Team und Marc gelingt es immer wieder Zenos Stärken (z.B. zweitschnellstes VK 3 Slalom-Team aller Altersklassen bei der swhv-Meisterschaft) zur Geltung zu bringen. Leider müssen sie dann in der Hindernisbahn Punkte liegen lassen, weil Zeno einfach nicht so sprunggewaltig ist.

Knapp auf Platz 2 im VK 3 auf der swhv-Meisterschaft ist trotzdem ein tolles Ergebnis !

Im CSC sind sie jetzt auf "ihrer" Sektion 1 angekommen und sind die "feste Bank" in der Mannschaft.



Sebastian Böltz mit Chipa – der "alter Hase"

Mit seinen nicht mal 13 Jahren kann Sebastian mittlerweile auf eine Erfahrung zurückblicken, die manchen Erwachsenen sprachlos machen würde: er führt jetzt seinen 3. Hund im Sport !

Mit Leihhund "Emma" über Geländelauf, CSC und Vierkampf in den Sport gekommen, läuft er jetzt mit "Chipa" in sagenhafter Konstanz im CSC die Sektion 3 und führt seit diesem Jahr mit "Lucky" nun seinen eigenen Hund im Vierkampf – da geht noch richtig was !



Unsere Jugend-CSC-Mannschaft

Was fiebern wir nicht schon seit Jahren mit den Jungs: erst in der Kombination Malte / Urmel, Marc / Zeno, Sebastian / Emma laufen sie nun in der Reihenfolge Marc / Zeno, Malte / Urmel und Sebastian / Chipa.

Marc und Zeno endlich auf ihrer "Paradestrecke" und Malte als Laufstärkster auf der längsten Sektion 2 waren der Schlüssel zum Erfolg.

Rund um die Sektion 3 waren viele Unterstützer notwendig:

- Loni: die (mal wieder) völlig selbstlos einem Jugendlichen ihren Hund zu Verfügung gestellt hat

- Christine: die für die CSC-Jugend in diesem Jahr auf einen Start mit "Chipa" im Vierkampf 3 verzichtet hat

- Manu und Holger: die keine Mühen gescheut haben und "Chipa" immer wieder vor, während und nach den Wettkämpfen geholt und betreut haben

- Sebastian: der mit seinen 12 Jahren in absoluter Abgekärtheit den Hund über die Sektion geführt hat

Und so hatten wir schon an der swhv-Meisterschaft großen Grund zum Jubeln: Platz 3 trotz eines Sturzes von "Urmel" im 1. Durchgang !

Bei der dhv-Meisterschaft konnten die Jungs sich wohl für das Finale am Sonntag qualifizieren, aber dort fehlte dann das notwendige Quentchen Glück, dass einfach den CSC ausmacht und sie blieben mit Platz 6 hinter ihren eigenen Erwartungen zurück.

Umso intensiver dann der letzte Start dieser Kombination bei der VDH-DM:

Marc ist nächstes Jahr im Erwachsenenlager, Malte macht das Abitur und "Chipa" wird wieder von Christine übernommen .... und über allem dann noch der große Verlust von unserem "Siggi": keiner hat den Turnierhundesport so mit Leib und Seele gelebt und sich so für die Jungs gefreut und mit diesen gefiebert.

Im K.-O.-System noch in der 1. Runde erfolgreich, mussten sie sich in Runde 2 knapp dem Gegner geschlagen geben und so lagen beim "kleinen Finale" um Platz 3 dann bei allen Schlachtenbummlern die Nerven blank.

Nur die Jungs behielten die Ruhe und brachten in einem Spitzenlauf das Podest und den 3. Platz nach Hause – wohl niemand, der es den 3en nicht von Herzen gegönnt hat und im Gedanken bei Siggi lagen sich alle teilweise weinend in den Armen.

Schöner hätte der das auch nicht hinbekommen !

Ergebnisse Tübinger Jugend 2018

Arne Beckmann und Tiger Woods von der Talmühle:

29.04.2018: Kreismeisterschaft THS KG 11 2000m Geländelauf AK bis 14 m: 6:57 Minuten (1. Platz)

30.06.2018: swhv-Meisterschaft 2000m Geländelauf AK bis 14 m: 7:25 Minuten (1. Platz)

01.09.2018: dhv-Meisterschaft 2000m Geländelauf AK bis 14 m: 6:50 Minuten (1. Platz)

13.10.2018: VDH-Meisterschaft 2000m Geländelauf AK bis 14 m: 6:52 Minuten (1. Platz)



Malte Beckmann und Urmel vom Schwarzwaldtal:

22.04.2018: Kreismeisterschaft THS KG 11 VK 3 AK ab 15 m: 260 Punkte (2. Platz)

29.04.2018: Kreismeisterschaft THS KG 11 CSC Jugend: 62,67 Sekunden (1. Platz)

29.04.2018: Kreismeisterschaft THS KG 11 2000m Geländelauf AK ab 15 m: 5:50 Minuten (1. Platz)

30.06.2018: swhv-Meisterschaft 2000m Geländelauf AK ab 15 m: 6:04 Minuten (1. Platz)

01.07.2018: swhv-Meisterschaft CSC Jugend: 69,20 Sekunden (3. Platz)

01.09.2018: dhv-Meisterschaft 2000m Geländelauf AK ab 15 m: 6:05 Minuten (1. Platz)

01.09.2018: dhv-Meisterschaft CSC Jugend: 68,26 Sekunden (6. Platz)

13.10.2018: VDH-Meisterschaft 2000m Geländelauf AK ab 15 m: 6:06 Minuten (1. Platz)

14.10.2018: VDH-Meisterschaft CSC Jugend: 3. Platz



Marc Vogel mit Zeno:

22.04.2018: Kreismeisterschaft THS KG 11 VK 3 AK ab 15 m: 268 Punkte (1. Platz)

29.04.2018: Kreismeisterschaft THS KG 11 CSC Jugend: 62,67 Sekunden (1. Platz)

01.07.2018: swhv-Meisterschaft VK 3 AK ab 15 m: 263 Punkte (2. Platz)

01.07.2018: swhv-Meisterschaft CSC Jugend: 69,20 Sekunden (3. Platz)

01.09.2018: dhv-Meisterschaft CSC Jugend: 68,26 Sekunden (6. Platz)

14.10.2018: VDH-Meisterschaft CSC Jugend: 3. Platz



Sebastian Böltz mit Chipa:

29.04.2018: Kreismeisterschaft THS KG 11 CSC Jugend: 62,67 Sekunden (1. Platz)

01.07.2018: swhv-Meisterschaft CSC Jugend: 69,20 Sekunden (3. Platz)

01.09.2018: dhv-Meisterschaft CSC Jugend: 68,26 Sekunden (6. Platz)

14.10.2018: VDH-Meisterschaft CSC Jugend: 3. Platz

Vorbereitung zur Begleithundeprüfung

Es ist wieder soweit die Vorbereitung zur diesjährigen Begleithundeprüfung beginnt am Samstag, den 02. Juni 2018 um 19 Uhr!


Wer kann teilnehmen?

  • Jeder der am 29. September die BH Prüfung laufen möchte.
  • Hunde die am Prüfungstag mind. 15 Monate alt sind.
  • Hundeführer die Mitglied in einem VDH Verein sind
  • Hunde mit einer gültigen Leistungsurkunde (LU)

Zum ersten Training bitte den ausgefüllten Antrag für die LU sowie eine Kopie der Ahnentafel mitbringen.

Hier gehts zu den Downloads:
Antrag Leistungsurkunde [25 KB]
Sachkundefragen Erwachsene mit Lösungen
Sachkundefragen Jugendliche mit Lösungen


Fragen und Anmeldungen an:
Bianca Krauss



Kreismeisterschaften im Tunierhundesport enden...

...erfolgreich für den Tübinger HSV


Am 22.04.2018 ging es für fünf Teams des Tübinger HSV zum HSV Aichtal. Dort wurde die diesjährige Kreismeisterschaft im Vierkampf ausgetragen.

Ergebnisse:

Altersklasse männlich ab 15Marc Vogel und „Zeno“ VK3 1.Platz mit 268 PunktenMalte Beckmann und „Urmel“ VK3 2.Platz mit 260 Punkten

Altersklasse männlich ab 35Armin Merz und „Barilla“ VK1 4.Platz mit 258 PunktenAltersklasse weiblich ab 50Christine Kolb und „Chipa“ VK2 2.Platz mit 248 PunktenAltersklasse weiblich ab 61Anita Sturm und „Pile“ VK2 3. Platz mit 228 Punkten

Der zweite Teil der Kreismeisterschaft im THS führte die Tübinger am 29.04.2018 zum VdH Tailfingen. Bei traumhaften Wetter konnte folgende Ergebnisse erzielt werden:

Altersklasse männlich bis 14Arne Beckmann und „Woody“ Geländelauf 2000m in 6 Minuten 57 Sekunden, 1.PlatzAltersklasse männlich ab 15Malte Beckmann und „Urmel“ Geländelauf 2000m in 5 Minuten 50 Sekunden, 1.PlatzAltersklasse männlich ab 50Martin Bauer und „Ruby“ Geländelauf 2000m in 6 Minuten 55 Sekunden, 2.PlatzAltersklasse weiblich ab 61Anita Sturm und „Pile“ Geländelauf 2000m in 10 Minuten 17 Sekunden, 1.PlatzIm Dreikampf waren auch zwei Teams aus Tübingen aktiv. Marc Vogel und „Zeno“ 1. Platz mit 216 Punkten (Altersklasse männlich ab 15)

Anita Sturm und „Pile“ 2. Platz mit 182 Punkten (Altersklasse weiblich ab 61) Im CSC konnte sich die Jugendmannschaft, Marc Vogel mit „Zeno“, Malte Beckmann mit „Urmel“ und Sebastian Böltz mit „Chipa“ den Kreismeistertitel erkämpfen.

Zu den Bildern