Junghundegruppe

Nach der Welpen Schule folgt der Junghundekurs. In dieser oft sehr schwierigen Phase, der Pubertät des Hundes, ist es besonders wichtig unserem geliebten Vierbeiner klare Regel und Strukturen beizubringen, damit einem harmonischen Zusammenleben nichts mehr im Wege steht!

Mit dem Eintritt in den Junghundekurs, werden weiterhin die Sozialisierungsmaßnahmen und bindungsaufbauende Übungen vertieft. Außerdem werden natürlich, die in der Welpen Schule erlernten Grundkommandos, wie „Sitz“ und „Platz“ weiter trainiert und ausgebaut. Zudem ist unseren Trainern wichtig, dass weitere Fähigkeiten der Vierbeiner gefordert und von den eigenen Hundehaltern entdeckt werden können. Deshalb bieten wir neben dem Grundgehorsam, den Gruppenübungen und den interaktiven Spieleinheiten, bei denen sowohl Hund und Halter aktiv werden müssen, weitere Übungen aus unseren Hundesport-Sparten an. So werden z.B. Teile eines Agilityparcours oder Turnierhundesport ausprobiert. Aber auch Parcours aus dem Rally-Obedience und auch einzelne Übungen aus dem Obedience werden immer wieder in die Trainingseinheiten eingebaut.

Im Junghundekurs 1 liegt die Sozialisierung, der weitere Aufbau der Hund-Mensch-Bindung und der Grundgehorsam im Fokus. Bei Bedarf werden Erlebnisspaziergänge und Training in oft ungewohnter Umgebung mit eingebaut.

Durch Kleingruppen können wir auf Fragen oder Übungen bewusst eingehen.

Je nach Leistungsstand und Interesse des jeweiligen Teams folgt nach den Junghunden 1 der Junghundekurs 2. Hierbei werden die Grundkommandos perfektioniert und die Fußarbeit aufgebaut.

Haben wir ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich einfach bei uns per Mail!

©Marc